Anmelden

Segelfluggruppe Dittingen

Die Segelfluggruppe Dittingen (SGD) ist Halter und Betreiber des kleinen Flugplatzes auf der schönen Anhöhe über dem Dorf Dittingen.

Eine überschaubare Schar vom Segelflug-Enthusiasten betreibt hier ihren Sport. Dazu sind auf dem Flugplatz Dittingen eine Reihe vereinseigener und ein paar private Flugzeuge stationiert.

In der Regel alle zwei Jahre organisiert die Gruppe die traditionellen Dittinger Flugtage welche immer viele Leute anlocken.

Die Gruppe und die Mitglieder bieten aber auch gerne Passagierflüge mit den Segelflugzeugen und dem Motorsegler an.

Für junge und ältere Anfänger betreibt die SGD eine Flugschule.

Diese und weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten.

Vorstand

Name Funktion 
Stefan Finckh  Obmann
Pascal Jermann  Chef Leistungsflug und Vize-Obmann 
Regina Weibel Kassiererin
Emanuel Strub  Flugzeugwart
Alex Berger  Aktuar
Florian Anklin  Chef-Fluglehrer
Daniel Hügli Bauchef (Infrastruktur) 
Renato Meyer Wirt ("Beizer")
Philipp Glogg Flugfeldleiter

Flugzeugflotte

Die Segelfluggruppe Dittingen verfügt über eine breitgefächerte Flugzeugflotte, welche den vielseitigen Ansprüchen unserer Mitglieder Rechnung trägt.
Egal ob Genussflieger oder Leistungspilot im Wettkampf, für alle Arten der Ausübung unseres schönen Hobbys ist das passende Flugzeug dabei.

Segelflugzeuge:
- 1x ASK 21 (Doppelsitzer; Schulung, Kunstflug)
- 2x LS-4 (Einsitzer; Schulung, Streckenflug)
- 2x ASW 28-18 (Einsitzer; Streckenflug)
- 2x Discus 2c (Einsitzer; Streckenflug)
- 2x DG 800s (Einsitzer; Streckenflug)
- 1x DG 1001s (Doppelsitzer; Passagierflüge, Kunstflug, Streckenflug)
- 1x ASH 25 (Doppelsitzer; Streckenflug)
- 1x Grunau Baby III (Einsitzer; Oldtimer)
- 1x Zögling (Einsitzer; Oldtimer)

Reisemotorsegler (TMG):
- 1x HK 36 TTC Super Dimona (Reise- und Rundflug, Passagierflüge, Schulung, Schleppflugzeug)

Motorflugzeuge:
- 1x PA-18-180M Super Cub (Schleppflugzeug)

Flugplatz

Flugplatz Dittingen
CH-4243 Dittingen BL
Telefon: 061 / 761 68 06 

(das Telefon ist normalerweise nur an den Wochenenden während der Flugsaison von Ende März bis Ende Oktober besetzt)

Flugfeldleiter: M 079 / 645 83 61

ICAO-Kennzeichen LSPD

Anreise mit dem Flugzeug

ACHTUNG:
Der Flugplatz Dittingen ist auf Grund seiner besonderen Lage für fremde Flugzeuge gesperrt. Ein Landerlaubnis im normalen Flugbetrieb bedarf einer vorgängigen Vertrautmachung.   

Anreise mit dem Auto

Von Basel nimmt man die J18 Richtung Delemont und biegt zwischen Zwingen und Laufen rechts Richtung Dittingen ab. Im Dorf Dittingen ist der Weg zum Flugplatz signalisiert. Aus der Westschweiz über Delemont kommend nimmt man gleichfalls die J18 Richtung Basel und findet die Abzweigung nach Dittingen kurz nach Laufen zu seiner Linken.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuss

Der Flugplatz kann leider nur zu Fuss erreicht werden. Entweder man fährt mit dem Zug nach Laufen, nimmt eines der wenigen Postauto nach Dittingen und benötigt noch etwa 20 Minuten Fussmarsch oder man geht direkt von Laufen per pedes via "Stedtli" und Spital Laufen zur Lochbrugg und folgt den Wanderwegweisern Richtung Dittingen/Blauen bergaufwaerts. Wenn die Wanderwegweiser rechts eine Teerstrasse hinunterzeigen, folgt man der Strasse in die ansteigende Richtung bis sie beim Flugplatz endet (insgesamt ca. 45 Minuten).

Gönner der Segelfluggruppe

Werden Sie Gönner der Segelfluggruppe DittingenMit dem Jahresbeitrag in der Höhe von mindestens Fr. 25.-- unterstützen Sie nicht nur den Segelflugsport, sondern profitieren auch mindestens 1x jährlich von der Zustellung des Dittinger Flugblattes in gedruckter Form.

Interessierte können mit Angaben der Personalien den Gönnerbeitrag direkt auf folgendes Konto einzahlen:
Segelfluggruppe Dittingen
Flugplatz
4243 Dittingen

IBAN CH75 0900 0000 4001 7413 9

Flugschule

Die Segelfluggruppe Dittingen betreibt eine eigene Flugschule mit einer übersichtlichen Gruppe an Flugschülern und vereinsinternen, engagierten Fluglehreren.

Das Ziel ist es jungen, und auch älteren, angehenden Pilotinnen und Piloten das Handwerk beizubringen und so neue Mitglieder für die eigene Seglelfluggruppe zu gewinnen.

Weiterführende Informationen sind zu finden in den folgenden Abschnitten:

Lerne Segelfliegen

Lerne Segelfliegen

( Textquelle: www.segelflug.ch )

Lautlos über Berge, Hügel und Felder hinwegschweben. Hoch und frei wie ein Vogel. Die Fliegerei ist ein uralter Menschheitstraum, den du dir erfüllen kannst!
Der Segelflug ist die wundersame Kombination aus Natur, Gemeinschaft und Technik. Nur im Segelflug lernst du das echte, unverfälschte Fliegen. Damit ist es auch ein idealer Einstieg in die Berufsfliegerei.

Informationen zur Grundausbildung

Jeder, der das nötige Gefühl, den erforderlichen Fleiss und die Bereitschaft zu kameradschaftlicher Zusammenarbeit mitbringt, kann das Segelfliegen erlernen. Die Ausbildung ist nicht teurer bei anderen Sportarten. Die Gesamtkosten bis zum Abschluss der theoretischen und praktischen Prüfung betragen Fr. 4’000.- bis Fr. 8’000.-.

Beginnen kannst du die Ausbildung, wenn du dich bereit dazu fühlst. Für den ersten Alleinflug musst du aber mindestens 14 Jahre alt sein. Auch vor dem ersten Alleinflug muss ein Flugarzt bestätigen, dass du für die Fliegerei fit bist. Deine Fluggruppe hilft dir dabei, einen Flugarzt zu finden.

Schnupperflug

Um festzustellen, ob du dich wirklich wohl fühlst im Segelflugzeug, kannst du mit einem Segelfluglehrer mehrere Flüge am Doppelsteuer durchführen. Diese Flüge können später auch an deine Ausbildung angerechnet werden.

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Das Programm besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil.

Im praktischen Teil erlernt der Flugschüler bei ca. 40 – 50 Flügen am Doppelsteuer das fliegerische Handwerk. Danach wird er den ersten Alleinflug erleben und nach weiteren 30 Instruktionsflügen die praktische Prüfung ablegen.

Die theoretische Ausbildung umfasst die Fächer:

  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis
  • Flugleistungen und Flugplanung
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie (Flugwetterkunde)
  • Navigation
  • Betriebsverfahren
  • Grundlagen des Fluges
  • Radionavigation / Kommunikation

Die Theorieunterlagen können hier bestellt werden. 

Viele Segelflugschulen bieten – häufig im Winter – Theoriekurse zur Erarbeitung der Theoriekenntnisse an.

Die Grundausbildung ist in der Regel an Wochenenden möglich. Wir führen, meist während den Sommerferien, auch Schulungslager durch. 

Interessiert an einer Ausbildung?

Interessiert an einer Ausbildung?

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Segelflugpiloten, kommst aus der Region Laufen / Basel und bist zwischen 15 und 99 Jahre jung, dann ist Dittingen der perfekte Ort um durchzustarten.

Die Segelfl
uggruppe Dittingen hat 7 Ehrenamtliche Fluglehrer die jeweils an den Wochenenden mit dir Schulen.
Die Ausbildung dauert ungefähr 1.5 Jahre und kostet je nach Engagement und Talent um die CHF 6'000.-.
In der ersten Flugsaison sammelst du Praxiserfahrung im Doppelsitzer bis hin zum ersten Alleinflug.

Normalerweise wird im Winter nach den ersten Flügen die Theorieprüfung absolviert.
Diese umfasst die vorstehend erwähnten 9 Fächer wobei 5 davon für eine allfällige spätere Motorflugausbildung angerechnet werden können.

In deiner zweiten Flugsaison geht es dann vor allem an die praktische Prüfungsvorbereitung. um diese dann ungefähr im Sommer erfolgreich zu absolvieren.
 
Nach der bestandenen Prüfung erwartet dich in der Segelfluggruppe Dittingen ein topmoderner Flugzeugpark und ein Verein der auch das Vereinsleben zelebriert.
Weiter kannst du dich bei uns auch in Richtung Segelkunstflug oder TMG (Motorsegler) weiter ausbilden.
 
Bei weiteren Fragen wende dich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 
Sollten Sie an der Teilnahme an einem Info-Abend interessiert sein, so schreiben Sie uns bitte unter Kontakt   kurze Nachricht. 

Passagierflüge

Von Mitte März bis Ende Oktober kannst du bei uns jeden Samstag und Sonntag als Passagier mitfliegen, falls das Wetter und der Flugbetrieb dies erlauben. Segelfliegen ist ein stark wetterabhängiger Sport, weswegen wir dir nie eine hundertprozentige Zusage geben können. 

Am besten rufst du an Wochenenden am Morgen um 09:15 Uhr (ab September 10:45 Uhr) direkt auf dem Flugplatz (061 761 68 06) an, dort angekommen meldest du dich dann am besten im Clublokal oder oben am Startplatz.

Mitfliegen kann jeder, vorausgesetzt du bist beweglich genug um ins Segelflugzeug einzusteigen. Kinder unter 9 Jahren sind oft noch zu klein um raus zu sehen. Denke an einen ausreichenden Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung) und dem Wetter angepasste, lockere Kleidung. Mit Handy oder Fotokamera darfst du natürlich alle Eindrücke festhalten.

Solltest du während dem Flug das Bedürfnis bekommen, schnell wieder festen Boden unter den Füssen zu spüren, so lass es den Piloten sofort wissen. Präventiv kannst du vor dem Flug auf grosse Mahlzeiten und Alkohol verzichten.

Clublokal

In der Winterpause 2009/2010 haben wir unser Clublokal komplett renoviert und modernisiert.
Der helle, einladende Raum bietet Platz für rund 40 Personen und ist während der Saison (ca. Mitte März bis Ende Oktober bei Flugbetrieb) jeweils samstags und sonntags von 10:00 bis 18:00 öffentlich.

Während der Öffnungszeiten wird der Restaurations-Betrieb von eigenen Mitgliedern betreut. Wir bedienen Sie gerne direkt an unserem Buffet.

Die Gartenwirtschaft liegt unmittelbar an der Piste und bietet in Ihnen einen interessanten Einblick in unsere Fliegerei. 

Unsere Mitglieder stehen Ihnen auch gerne für Fragen zur Verfügung. 

Für weiterführende Informationen (auch über die Möglichkeit der Miete) klicken Sie hier 

Dittinger Flugtage

Die DITTINGER FLUGTAGE haben eine lange Tradition und haben unser kleines Flugfeld weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. In den letzten Jahrzehnten haben die Flugtage normalerweise in einem 2-Jahre-Rhytmus stattgefunden.

Der Anlass wurde letztmals im Jahre 2018 durchgeführt. Der geplante Anlass im 2020 musste wegen der damals aufkommenden Pandemie abgesagt werden und aktuell ist noch kein Datum einer nächsten Durchführung festgelegt worden.

Hier einige Impressionen aus früheren Flugtagen: