Anmelden

RM 2022 Amlikon

Vom 28.04-01.05 fand in Amlikon die Regional Meisterschaft statt. Von 
Dittingen nahmen Emanuel Strub und Fabian Durrer mit unseren DG800s 
in der Offenen Klasse teil.


Donnerstag 1. Wertungstag

Das Wetter war für den ersten Wettbewerbstag blau und mit 20km/h Bise 
vorhergesagt. Es wurde ein 250km AA Task ausgeschrieben.
Der erste Schenkel führte uns Richtung Schwäbische Alp. Mit 20km/h 
Gegenwind war es recht schwierig, bis zum ersten Kreis zu 
kommen.  Von dort, flogen wir mit Rückenwind an der Schwäbischen Kante 
Richtung Klippeneck. In der Nähe könnten wir die Endanflughöhe erreichen 
und nach Amlikon gleiten.
Wir platzierten uns an diesem Tag auf Platz 10 und 11.

Freitag 2. Wertungstag

Als wir starteten schob es von Osten eine dicke Cirrenschicht in das Wettbewerbsgebiet. 
Während des ganzen Fluges haben wir keine Sonne und keine Wolken mehr 
gesehen. 
Wir konnten sehr gut mit dem Pulk mithalten, zeitweise sogar anführen. 
Leider konnten wir beide keinen sicheren Endanflug über den Seerücken, 
welcher vor Amlikon liegt, erreichen. Deswegen entschied ich mich in der 
Nähe vom Flugplatz Radolfzell genug Höhe zu machen, damit es mir sicher 
nach Amlikon reicht. Dies hat viel Zeit und Plätze gekostet.
Wir belegten an diesem Tag die Plätze 12 und 13.

Samstag

Der Samstag wurde wegen des schlechten Wetters neutralisiert. Am Abend gab 
es das Abschlussessen. Den letzten Abend genossen wir nicht im Pool, sondern im Hotpot.

Sonntag 3 Wertungstag

Das erste Mal an diesem Wettbewerb gab es Cumulus Bewölkung.  Die Wendepunkte waren im 
Schwarzwald und in der Schwäbischen Alp.  Bis Schaffhausen waren 
die Bedingungen schwierig, ab dort lief es dann aber viel besser. Der Schwarzwald war bereits überentwickelt. Daher 
wendeten wir relativ früh im Sektor. Zwischen dem Schwarzwald und der 
Schwäbischen Alp gab es eine kleine Durststrecke. Dafür war die 
Schwäbische Alp sehr gut. An diesem Tag wurde ich Dritter und Emanuel 13. Dies ergab ein 
Endresultat von Platz 9 und 10.


Ich bedanke mir beim Vorstand, dass wir die beiden Flugzeuge für den Wettbewerb zur Verfügung gekriegt haben.
Danke an das Team, welche die RM organisiert haben und an alle Helfer. Danke Gaby und dem Fotograf von Amlikon für die tollen Aufnahmen. 

 

Fabian Durrer

favicon1 Viele tolle Bilder gibt es in unserem Album (klicken)