Segelfluggruppe Dittingen

Schulungswoche 2016

SGD-Schulungswoche

11. – 15. Juli 2016


2016 ist nicht 2015 – definitiv! Was letztes Jahr zu einer befriedigenden Flugwoche geführt hat, ist dieses Jahr ziemlich ins Wasser gefallen.

Am Montag, 11. Juli 2016 um 09:30 Uhr LT versammelten sich die angemeldeten Flugschüler, zwei davon neu und eine neue Flugschülerin sowie bereits brevetierte Piloten, um mit dem Briefing unter der Leitung von Florian Anklin, kurz „Flo“, die Schulungswoche einzuläuten. Anschliessend präsentierte David Buchwalder eine super Powerpoint-Show zum Thema „Verhalten auf dem Flugplatz“.

Um es kurz zu machen: Er dauerte nicht lange, dieser erste Flug-Tag… Was bereits um 09:00 Uhr heraus geräumt worden war, stand kurz nach 13 Uhr bereits wieder im Hangar – am Trocknen. So, wie es der Wetterbericht halt angekündigt hat:

Und auf Whatsapp gepostet im SGD Sonntagsflieger-Chat: Kürzeste Schulungswoche ever!

Pünktlich auf 14 Uhr erschien dann die angekündigte Kaltfront – so ein Affront…!

Der Rest – zumindest der vorläufige Rest – ist schnell erzählt:


Dienstag: Abgesagt! Mittwoch: Abgesagt! Donnerstag: Abgesagt!


Simo postete auf Whatsapp: „Petrus hasst uns!“ denn spätestens ab Freitag wurde klar: Die darauffolgende Woche soll mit Hammerwetter gesegnet sein…


Stichwort „Freitag“: Das war unser Flug-Tag! Wiederum bereits um 09:00 Uhr wurden die Flugis aus dem Hangar gerollt und bereit gemacht für eine ergiebig lange Schulung und hoffentlich ebenso ergiebige Flüge für die bereits brevetierten Piloten. Und tatsächlich – so war es auch… ein bisschen. Verbuchten wir am Montag insgesamt 7 Flüge, alle geschleppt von Renato, der dann zugleich auch noch als Koch amtete (Spaghetti Bolognese und Salat – vielen herzlichen Dank!!), so erweiterte sich die Startliste am Freitag auf 20 Flüge, alle geschleppt von Joel. Nicht der Hammer-Flugtag, aber gäng sövou!


An ebendiesem Freitag wurden wir wiederum kulinarisch verwöhnt: Kathrin und Jaro Misun präsentierten ein veritables „Menue de Schulunge“, wie die zwei untenstehenden Bilder zeigen:


Ergiebig war dieser Tag insbesondere für unsere drei neuen Schüler – genauer eben zwei neue Schüler und eine neue Schülerin.


Noch immer ist der Segelflugsport eher männlich dominiert – auch in Dittingen. Doch nun hat sich Jacqueline Lauper spätberufenerweise aufgemacht, das Fliegen im und mit dem Wind zu erlernen. Es ist eigentlich nie wirklich zu spät, sofern man(n) und frau in der entsprechenden Verfassung ist. Wir wünschen Jacqueline in der Luft und am Boden alles Gute!


Die beiden anderen neuen Schüler heissen Erik Schröter und Martin Bühler und sind noch einiges jünger als ihre Kollegin… (von links nach rechts). Alle Drei werden sich demnächst auf der entsprechenden Plattform auf unserer Homepage vorstellen.

        Jacqueline Lauper                       Erik Schröter                         Martin Bühler

Dass am Freitag wirklich geflogen wurde, beweisen die nachfolgenden Fotos. Wir danken allen an der Organisation und Durchführung dieser Woche beteiligten SGDler, namentlich Florian Anklin alias „Flo“ als Fluglehrer, Renato Meyer und Joel Stampfli als Schlepppiloten und den bereits erwähnten Kochkünstlern! Und wir hoffen bereits auf ein noch ergiebigeres 2017!

Daniel Vuilliomenet