Ziellandekonkurrenz 2017

Reglement ZLK 2017

Zum Abschluss der diesjährigen Segelflugsaison der Segelfluggruppe Dittingen, führen wir unsere traditionelle Ziellande-Konkurrenz mit Abschlussfest und Siegerehrung durch. Es gilt wie jedes Jahr die Pokale zu verteidigen oder zu gewinnen.

Gestartet wird mit Hilfe der Winde oder gegen Abend des Tages mit dem Flugzeugschlepp. Es werden zwei Landungen absolviert.
Geflogen wird mit der ASK 21 und mit der DG 1001 /18m. Fluglehrer stehen zur Verfügung. Geflogen wird an den folgenden Daten:

Sonntag 15.10.2017                               11.30Uhr-16.30Uhr

Samstag 21.10.2017                              11.30Uhr-17.00Uhr

Der Samstag, 21. Oktober ist u.a. auch für unsere Gäste aus den umliegenden Segelfluggruppen sowie für weitere Interessierte vorgesehen.

Am Samstag nach dem Flugbetrieb findet das Abschlussfest mit der Rangverkündigung zur Ziellande-Konkurrenz statt. Preise werden nur an die an der Rangverkündung anwesenden Piloten abgegeben. Ansonsten wird der Preis an den nächstplatzierten und anwesenden Piloten abgegeben.

Teilnehmer:                   Fliegen können Flugschüler und Piloten mit gültigem Ausweis. Die Flüge werden von einem Fluglehrer begleitet.

Startart:                          Winde oder F-Schlepp am Abend

Startgebühr:                  Fr. 40.-- ; F-Schlepp Fr. 50.--

Flugzeuge:                     Je ein Flug mit der ASK21 und DG 1001 /18m

Anmeldung:                  Vor Ort

Abendessen:                 Samstag, 21.10.2017 ab ca. 18 Uhr

Einsatzliste: Im Verhinderungsfall Ersatz bitte selbst organisieren!

Datum:

15.10.2017, Sonntag

21.10.2017, Samstag

Messen:

Marc Vögtli

David Buchwalder

Jaro Mišun

Roman Mišun

Marco Studer

Marco Zünd

Fahrer:

René Giger

Simo Schlumpf

Schlepppilot/Winde:

Stefan Finkh

Michael Jermann

Fludi:

Daniel Vuilliomenet

Emanuel Strub

Fluglehrer:

Vreni Anklin

Philipp Durrer

Markierung ab 10 Uhr

Jaro Mišun

Michael Jermann, René Giger

Regeln:

Eine Landung im Wassergraben = Distanz wird mit 2 Multipliziert

Landung vor dem Wassergraben = Distanz +100 Punkte

Gemessen wird die Distanz immer dort, wo das Sporn Rad aufsetzt.

Bei Gleichstand der Podestplätze entscheiden die Würfel.

Der Organisator der ZLK 2018 wird mit vier Würfeln ermittelt.

Dabei bestimmt die Anzahl der Augen den Rang des Glücklichen.

Ich freue mit auf gutes Wetter, viele Teilnehmer und ein gemütliches Saisonabschlussfest!

Jaro

Leider dürfen hier nur eingeloggte Mitglieder ihre Kommentare hinterlassen.
Kontaktieren Sie uns jedoch jederzeit gerne über info@sg-dittingen.ch.