Aktuell

Ziellandekonkurrenz 2017

Reglement ZLK 2017

Zum Abschluss der diesjährigen Segelflugsaison der Segelfluggruppe Dittingen, führen wir unsere traditionelle Ziellande-Konkurrenz mit Abschlussfest und Siegerehrung durch. Es gilt wie jedes Jahr die Pokale zu verteidigen oder zu gewinnen.

wir trauern um Walter Meier

Todesanzeige

 

Liebe Segelflugfreunde,

in der Nacht vom letzten Donnerstag auf Freitag verstarb nach längerm Leiden unser lieber Veteran

Walter Meier

1928 – 2017

Walter war einer der letzten, die noch auf Hägenberg flogen und vor allem beim Umzug nach Dittingen mit unglaublich starkem Arbeitseinsatz dabei waren. Der Bau des Hangars und des Klublokals hat er verwirklichen helfen. In den Jahren 57/58 wurde von den Mitgliedern, ausser am Sonntag, täglicher Arbeitseinsatz gefordert! Seine Ernennung zum Freimitglied kam nicht von ungefähr. Fast  siebzig Jahre hat er nun der Gruppe die Treue gehalten; in den letzten Jahren hat er unsere Veteranenanlässe regelmässig besucht und gerne hat er von seinen fliegenden Freunden, den Bienen, erzählt.

Wir entbieten seiner lieben Frau Gritli und den  beiden Töchtern mit ihren Angehörigen unser herzlichstes Beileid. 

                                                        Segelflugveteranen der SGD und Segelfluggruppe Dittingen

Der Beerdigungsgottesdienst findet am Freitag, den 18. Aug. um 14 Uhr in der Kath. Kirche Zwingen statt

Einschränkungen für Drohnen

Diese Tage waren die Flugplatzleiter der Schweiz wiedermal zum BAZL nach Ittigen geladen.

Eines der vielen Themen war die Einschränkungen für Drohnen (eigentlich für jegliche Modellfliegerei) im 5 km-Radius um die Pistenschwelle von Flugplätzen.

Das BAZL hat dazu extra eine Karte entwickelt welche direkt Auskunft über die betroffenen Zonen gibt:

--> Karte

Flüge mit Drohnen oder Modellen über 0,5 kg (bis 30 kg) in diesem Bereich müssen vom betroffenen Flugfeld bewillligt werden. Ausgenommen davon sind Flüge auf Modell-Flugfeldern welche über eine entsprechende Vereinbarung mit dem Flugplatz verfügen.

Generelle Bewilligungen (oder generelle Verbote) sollen nicht ausgesprochen werden.

In Zonen von kontrollierten Flugplätzen ist die Skyguide zuständig.

An dieser Stelle bitte ich alle Piloten von grossen oder kleinen Fluggeräten, in ihrem Umfeld dahingehend zu informieren und zu sensibilieren.

Urs Winkelmann, Flugfeldleiter Dittingen